Zahnersatz auf Implantaten in Dorsten: hohe Funktionalität und sicherer Halt Ihres Zahnersatzes

Zahnimplantate sind künstliche, schraubenförmige Zahnwurzeln aus bioverträglichem Titan, die durch einen kleinen chirurgischen Eingriff in den Kieferknochen implantiert werden. Sie bilden die stabile Grundlage für eine funktionale und langlebige prothetische Versorgung mit Zahnersatz. Von „implantatgetragenem Zahnersatz“ sprechen wir immer dann, wenn wir das ganze Zahnersatzsystem, bestehend aus Zahnimplantat, Verbindungsstück und dem sichtbaren Teil Ihres Zahnersatzes meinen.

Mit Zahnimplantaten kann Ihr Zahnarzt in Dorsten nicht nur einzelne oder mehrere Einzelzähne ersetzen, sondern auch Zahnbrücken und herausnehmbaren Zahnersatz sicher verankern – und das, ohne die gesunde Substanz von Nachbarzähnen opfern zu müssen. In unserer Praxis bevorzugen wir Implantate von namhaften Herstellern, die sicherstellen, dass wir auch noch in vielen Erfahren Zubehörteile für das entsprechende System erhalten.  

Implantatgetragener Zahnersatz: die verschiedenen Arten

Implantatkronen

Implantatkronen sind künstliche, individuell und passgenau gefertigte Zahnkronen, die auf zuvor in den Kieferknochen inserierten Implantaten befestigt werden.

Implantatgetragene Zahnbrücken: Ersatz für mehrere Zähne

Wenn mehrere Zähne nebeneinander fehlen und , bietet sich als Zahnersatz neben implantatgetragenen Einzelzähnen auch eine Zahnbrücke auf Implantaten an. Bei richtiger Verteilung der Implantate sind Brücken langfristig sehr stabil.

Ersatz aller Zähne in Unter- und / oder Oberkiefer

Herkömmliche Zahnprothesen ohne Implantatverankerung werden lediglich durch die Saugkräfte der Mundschleimhaut im Kiefer gehalten. Sie sind somit niemals starr mit der Unterlage verbunden. Eine schleichende Degeneration Ihres Kieferknochens ist die Folge. Je mehr der Kieferknochenschwund voranschreitet, desto mehr wackelt Ihr Zahnersatz im Mund – ganz egal, wie perfekt er ursprünglich einmal angepasst war.

Mit Zahnimplantaten können wir herausnehmbare Teil- und Vollprothesen zuverlässig stabilisieren und die Belastung des Knochens und der Schleimhaut verringern. Unter dem stabilisierten Ersatz bilden sich seltener Druckstellen, und wir müssen seltener „unterfüttern“. Wie viele Implantate benötigt werden ist individuell unterschiedlich. Der Knochen des Oberkiefers ist vergleichsweise weich, weshalb im Oberkiefer mehr Implantate notwendig werden als bei einer vergleichbaren Versorgung im Unterkiefer. Für beide Varianten gibt es verschiedene Halte- bzw. Befestigungssysteme, mit denen Zahnimplantate und Zahnprothese verbunden werden können.

Mit implantatgetragenem Zahnersatz können Sie richtig zubeißen, ohne Angst haben zu müssen, dass Ihre Zahnprothese verrutscht.

Wenn Sie mehr über das Thema Zahnimplantate wissen möchten, beraten wir Sie selbstverständlich gerne persönlich in unserer Zahnarztpraxis in Dorsten. Schreiben Sie uns eine Email oder vereinbaren Sie unter der Telefonnummer 02362 – 25577 gleich einen Termin in unserer Zahnarztpraxis.